Hallo an alle Fans und Gäste des SV-Tappenbeck,

ab heute findet ihr alle Spielberichte der Verschiedenen Sparten in unserem neuen Menü an der rechten Seite. Hier sind die Berichte den einzelnen Sparten zugeordnet. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. 

Hier das neue Menü:

 

Außerdem findet ihr in unserer Bildergalerie, Fotos von den Spielen der Verschiedenen Sparten. Schaut am besten gleich selber rein. Hier gehts es zu den Bildern!

>>Klicke hier<<

Druchmarsch in die Endrunde in Bergfeld!

Beim heutigen Turnier in Bergfeld hat unsere 1. Herren ein spitzen Start hingelegt. In den 45 Minuten Spielzeit gewannen unsere Jungs gegen den SV Brome mit 4:0. Dabei traf Neuzugang Springborn gleich dreimal ins Schwarze. Das vierte Tor wurde von Müller erzielt.

In den zweiten 45 Minunten ging es dann gegen den VFB Fallersleben 2 ran. In den Anfangsminuten hatten unsere Jungs etwas Probleme ins Spiel zu kommen, aber als sie sich gefangen hatten dominierten sie das Spiel. Das Ergebnis lautete beim Abpfiff 6:1 für den SV Tappenbeck. Die Torschützen lauteten 2x Marek, 2x Sgorsaly, 1x Müller und 1x Springborn. Somit den Einzug in die Endrunden, am 21.08.2014, geschafft. Start ist um 17:30 Uhr. 

Sicher in der Endrunde ist ebenfalls Lupe Martini 2, die beiden anderen Gegner werden am Dienstag den 19.08.2014 in Bergfeld ausgespielt. In der Endrunde treten unser Jungs dann im Gruppenmodus zu jeweils 3x 25 Minuten an.   

 

Fotos: Sebastian Wendt

Vorbereitung 1. Herren

 

Um Fit in die neue Saison 2014/15 zu starten hat unsere erste Herren Mannschaft die Vorbereitung am. 01.08.2014 aufgenommen. In der Sommerpause hat die Mannschaft einen Zuwachs von 10 neuen Spielern verzeichnet. Mit dieser Verstärkung sind wir gut gewappnet für die Neue Saison. Trainer Christian Grunwald und sein Trainerstab ist fleißig dabei die Mannschaft in Form, für den Saisonauftakt am 14.09.2014, zu bringen. Das erste Spiel findet im heimischen Waldstadion gegen Wesendorf 2 statt. Anpfiff ist um 15 Uhr. 

Wer allerdings nicht mehr solange warten möchte hat die Möglichkeit unsere Jungs schon früher in Aktion zu sehen.

 

Hier der Vorabspielplan der Testspiele:

18.08.2014 - 17:30 Uhr Spiel in Bergfeld -> Gegen Bergfeld und Fallersleben 2 
21.08.2014 - 17:30 Uhr Eventuelles Endspiel in Bergfeld
22.08.2014 - 17:30 Uhr Testspiel gegen Weyhausen in Weyhausen

24.08.2014 - 15:00 Uhr

Testspiel gegen Hagen Mahnberg

Im Anschluss an das Spiel findet eine Vorstellung bei den Fans und Sponsoren statt

29.08.2014 - 17:30 Uhr Spiel in Tiddische gegen Grußendorf
30.08.2014 - 17:30 Uhr Eventuelles Endspiel in Tiddische
07.09.2014 - 15:00 Uhr 1. Pokalrunde - SV Bergfeld vs. SV Tappenbeck  
14.09.2014 - 15:00 Uhr 1. Punktspiel - SV Tappenbeck vs. Wesendorf 2 

  

                                                              Foto: Sebastian Wendt - Neue Spieler des SV-T

 

 
 
Es ist vollbracht, die JSG WeyTaFall gehört dieses Jahr zu den besten 16 Mannschaften in Niedersachsen in der Altersklasse 1998/99. Am Samstag konnten wir die Qualifikation in einem gut organisierten Turnier in Wittingen klar machen. Die Gegner waren die JSG Wittingen/Stöcken, der TuS Altwarmbüchen und die TSG Emmerthal. 

Punkt 12 Uhr ging das erste Spiel los und es schien alles so zu laufen wie wir es erhofft hatten. Wittingen hatte in der 1. Halbzeit nicht wirklich klare Torwurfgelegenheiten, denn unsere 6:0 Deckung stand super. Nachdem wir durch Anna und Lotte auf 3:0 davonziehen konnten, kam leider ein unerklärlicher Einbruch bis zur Halbzeit. Wittingen schaffte es durch ein Kullertor aus dem Rückraum und 2 Siebenmeter, da allerdings durch Nachwurf, zum 3:3 auszugleichen. Somit ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. 
Sehr motiviert zogen wir dann durch Tore der beiden C Jugendlichen Toni und Lotte auf 8:3 weg. Dieser Spielstand wurde dann über die Zeit gebracht, denn im Angriff scheiterten wir immer wieder an unserem eigenen Unvermögen und ließen es zu, das Wittingen nochmals auf 8:6 ran kam. 
Das erste Spiel ist immer das schwerste, gerade wenn man fast 2 Monate kein Pflichtspiel mehr hatte. Dank der starken Deckung konnten wir dieses wichtige Spiel mit 8:6 für uns entscheiden und die ersten beiden Punkte sammeln. Die Lange Pause von mehr als 1,5 Stunden galt es nun zu überbrücken und den nächsten Gegner zu studieren. 

Um 14:40 ging es gegen den TuS Altwarmbüchen, eine unbekannte Mannschaft aus Hannover. Kurz vor der Relegation haben sie einige neue Spielerinnen von Hannover West bekommen. Eine ziemlich ausgeglichene Mannschaft mit einem Starken 98 Kader. Im ersten Spiel konnten sie gegen Emmerthal mit 11:7 gewinnen und viele Tore über außen erzielen. Also ging es in dem Spiel schon um alles, wer hier gewinnt geht als möglicher Sieger der Relegationsrunde in die Oberliga. 
Anders als im ersten Spiel gegen Wittingen konnten wir nicht so stark beginnen. Schnell stand es 1:3 aus unserer Sicht, denn das Deckungszentrum neigte in der Phase zu offensive zu agieren und Altwarmbüchen konnte die mit einem gutem Kreisläuferspiel ausnutzen. 
Kurz geschüttelt und eine Kleinigkeit in der Deckung umgestellt. Zur Halbzeit stand es 7:7 in einem sehr guten B Jugendspiel. Vor allem Alina merkte man die Spielfreude an, denn es ging nicht gegen eine 6:0 Deckung, sondern gegen eine 5:1. Da konnte sie ihre Schnelligkeit und starken 1 gegen 1 verhalten besonders zur Geltung bringen. 
Was dann Anfang der 2. Halbzeit passierte war seltsam. Vor der Halbzeit spielten wir die letzten 5 Minuten sehr stark. Das Spiel lief ca. 40 Sekunden als Lotte wie von einer Tarantel gestochen aus den Umkleidekabine rannte und mal soeben über die Auswechselbank des Gegners auf das Spielfeld sprang, um wieder mitzuspielen. Selbstverständlich ist dies nicht erlaubt und so bekamen wir eine 2 Minuten Strafe wegen einem falschen Wechsel. 
Die 2 Minuten nutzte Altwarmbüchen Eiseklat und das Spiel schien entschieden zu sein. Von 7:7 zur Halbzeit stand es plötzlich 8:12 nach 20 Minuten. Die restlichen 10 Minuten besonnen wir uns dann wieder auf unsere Stärken und konnten durch eine sehr faire aber harte Deckung den nötigen Respekt verschaffen und drehten das Spiel. Einige Doppelbestrafungen gegen Altwarmbüchen spielten uns natürlich in die Karten, so dass wir ab der 25. Minuten in Überzahl spielen konnten und Lotte die so wichtigen Siebenmeter gnadenlos verwandelte. Besonders stark spielte Lara H. in dieser Phase am Kreis und verstand es immer wieder gute Sperren zu stellen. Am Ende stand es 14:13 für uns gegen einen sehr starken Gegner aus Hannover. 

Dies war schon eine kleine Vorentscheidung, da Emmerthal das folgende Spiel gegen Wittingen gewinnen konnte, durften wir auf keinem Fall das letzte Spiel verlieren. Ein Unentschieden hätte auch gereicht. 
Kurz nach 17 Uhr bei gefühlten 30 Grad in der Halle ging es dann gegen die TSG Emmerthal. Den Mädels merkte man in den ersten 10 Minuten nicht an, das ihre wichtigste Spielerin verletzt spielte. Zu dem Zeitpunkt stand es 4:4. Nach der Auswechslung konnten wir vor der Halbzeit noch auf 7:4 erhöhen. 
Emmerthal konnte im 2. Abschnitt nicht mehr viel entgegensetzen und verlor deutlich mit 17:6. Konditionell waren wir einfach stark in der Phase, außerdem hatten wir eine starke Bank, von der vor allem Sofie in der 2. Halbzeit noch einmal richtig auf das Tempo drückte. 

Damit haben wir es geschafft. 5 Wochen 3 mal die Woche Training zahlen sich aus. Nun geht es endlich in eine verdiente Ruhephase für die B Jugend. Ab nächster Woche wird nun 2 mal die Woche im Sand trainiert. 

Vielen Dank hier noch mal an Michaela und Dirk Hendel. Michaela versorgte euch mit dem Liveticker und Dirk ist der Mann hinter der Kamera. 
Außerdem war es schön, dass es doch einige Fans und zahlreiche Eltern nach Wittingen geschafft haben und die Mädels im so spannenden und wichtigen zweiten Spiel besonders lautstark unterstützt haben. 
Oberliga Oberliga hey hey !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 

Mit dabei waren Kiana, Lulu, Meike, Alina, Lara H., Anna F., Anna W., Amelie, Toni, Johanna, Lotte, Sofie, Sabrina, Michelle und als Co Trainer Maik.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Andree Klebba